Glenwood Medical and Care Centers Inc.: Unterschied zwischen den Versionen

Aus AstorWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
Zeile 31: Zeile 31:
  
 
===Brandon Glenwood V===
 
===Brandon Glenwood V===
Die fünfte Familiengeneration wurde 1972 mit der Geburt von '''Brandon Glenwood V'''. Gemeinsam mit seinem Vater verunglückte der damals 23-jährige Student 1996 beim Fallschirmspringen schwer und befindet sich seitdem ebenfalls in einer Pflegeeinrichtung.
+
Die fünfte Familiengeneration begann 1972 mit der Geburt von '''Brandon Glenwood V'''. Gemeinsam mit seinem Vater verunglückte der damals 23-jährige Student 1996 beim Fallschirmspringen schwer und befindet sich seitdem ebenfalls in einer Pflegeeinrichtung.
  
 
===Andrew Glenwood ===
 
===Andrew Glenwood ===

Aktuelle Version vom 8. Februar 2020, 22:56 Uhr

Die Glenwood Medical and Care Centers Inc. (GMCC Inc.) mit Sitz in Puerto, New Alcantara, sind die größte Betreibergesellschaft für medizinische Einrichtungen und Pflegeeinrichtungen in Astor.

Corporation[Bearbeiten]

Die Gesellschaft wurde im Jahre 1868 von Brandon Glenwood I als Privatklinik gegründet.

Family[Bearbeiten]

Die GMCC wird seit ihrer Gründung in Familienhand geführt, traditionell durch den ältesten Sohn der Generation. Auf der mittleren Führungsebene (Managers) werden jedoch seit der Expansion vor allem externe Personen eingestellt.

Notable Members[Bearbeiten]

Brandon Glenwood I[Bearbeiten]

Brandon Glenwood I (1840-1910) war der Gründer der Gesellschaft.

Brandon Glenwood II[Bearbeiten]

Der Sohn des Firmengründers Brandon Glenwood II (1860-1930) trat im Jahre 1885 in die Geschäftsführung ein und übernahm sie nach dem Tod seines Vaters. Unter seiner Leitung begann das Unternehmen einen starken Expansionskurs.

Brandon Glenwood III[Bearbeiten]

Brandon Glenwood III (1900-1990) führte die Geschäfte der Firma von 1930 bis 1985 selbst. Nachdem er lange kinderlos geblieben war, heiratete er kurz vor Weihnachten 1946 überstürzt Claudia X (1926-2006), die Tochter eines Geschäftspartners. Die Hochzeit sorgte für einen kleinen Skandal in der Familie, auch die Legitimität der 1946 und 1950 geborenen Söhne wurde in Zweifel gezogen, ehe man Mitte der 1960er-Jahre einen damals sehr aufwändigen Vaterschaftstest in Auftrag gab, der die Abstammung nach damaligem Standard zweifelsfrei bestätigte und mit dem Aufkommen der modernen Analysemethoden kurz vor dem Tod Glenwoods noch einmal wiederholt wurde, um jeden Zweifel für den Erbfall auszuschließen.

Gerüchten über vermeintliche Affären mit - männlichen und bevorzugt weit jüngeren - leitenden Mitarbeitern seines Gesellschaft trat er zeitlebens mit ausgedehnten Gerichtsverfahren entgegen und schreckte dabei auch nicht davor zurück, sich mit bedeutenden Verlagsgesellschaften anzulegen.

Brandon Glenwood IV[Bearbeiten]

Brandon Glenwood IV (* 1947) trat nach seinem Abschluss als Master of Business Administration im Jahre 1977 in leitender Position in das Unternehmen ein. Mit dem Ausscheiden seines Vaters aus der operativen Geschäftsführung übernahm er dann 1985 die Position des President of the Board. Im Jahre 1996 verunglückte er bei einem Sportunfall gemeinsam mit seinem ältesten Sohn so schwer, dass er seitdem ständiger Betreuung in einer Pflegeeinrichtung bedarf.

Jacob A. Glenwood[Bearbeiten]

Jacob Andrew Glenwood (* 1950) erwarb einen Master of Pharmacy. Im Jahre 1974 heiratete er gegen den Widerstand des Vaters Columba Florez Rivera (* 1953), eine Stralierin, die er an der Universität kennenlernte und mit der er seinen Sohn Jose (* 1980) hat. Im gleichen Jahr wurde er mit der Unterstützung seines Bruders und seiner Mutter in das Board of Directors berufen, obwohl das Verhältnis zum Vater sich nur langsam entspannte. Nach dem Unfall seines Bruders verhinderte die testamentarische Verfügung seines Vaters, dass er an dessen Stelle die Unternehmensführung übernehmen konnte, er blieb jedoch als Senior Vice President Health Mitglied des Board of Directors.

Magret Glenwood[Bearbeiten]

Magret Glenwood neé Thomason (* 1951) heiratete ihren Kommilitonen Brandon Glenwood IV im Jahre 1971. Mit ihr trat auf ausdrücklichen Wunsch ihres Mannes erstmals die Ehefrau in leitender Position in das Unternehmen ein. 1996 wurde sie aufgrund der erweiterten testamentarischen Verfügung ihres Schwiegervaters zur ersten weiblichen President of the Board in der Firmengeschichte berufen, als ihr Mann gesundheitsbedingt ausscheiden musste. Ähnlich wie ihr Mann setzt sie seitdem auf ein stetiges, aber solides Wachstum.

Brandon Glenwood V[Bearbeiten]

Die fünfte Familiengeneration begann 1972 mit der Geburt von Brandon Glenwood V. Gemeinsam mit seinem Vater verunglückte der damals 23-jährige Student 1996 beim Fallschirmspringen schwer und befindet sich seitdem ebenfalls in einer Pflegeeinrichtung.

Andrew Glenwood[Bearbeiten]

Andrew "Drew" Glenwood (* 1977) wurde als zweiter Sohn von Brandon IV und Magret Glenwood geboren. Obwohl sein älter Bruder als zukünftiger Unternehmenschef feststand, legte sein Vater großen Wert darauf, seine Kinder gleichberechtigt zu erziehen. Drew entschloss sich allerdings entgegen der Familientradition im Jahre 1995 zum Eintritt in das Militär. Im Rahmen seines fünfzehnjährigen Militärdienstes absolvierte er ein Studium der Humanmedizin. 2010 trat er aus dem aktiven Dienst in die Army Reserve über und übernahm gleichzeitig die Position des CEO von GMCC Inc., im Board of Directors hat er daneben die Position des Executive Vice President inne.

Drew Glenwood ist nicht verheiratet und hat keine Kinder, öffentliche Spekulationen über eine Partnerschaft wurden bisher von Seiten des Unternehmens nicht kommentiert.

Cynthia Glenwood[Bearbeiten]

Cynthia Glenwood (* 1991) wurde als erste Tochter eines Firmenerbens seit Maria Cynthia Glenwood (1865-1960) geboren und nach ihrem Abschluss als Master of Health Administration 2018 zur Senior Vice President Care berufen.

Charities[Bearbeiten]

Die Familie Glenwood ist seit jeher sozial und politisch sehr engagiert und unterstützt sowohl auf lokaler als auch nationaler Ebene viele verschiedene Projekte. Kommentare über Zahlungen an politische Kampagnen werden von Seiten der Familie verweigert, Zahlungen an den in New Alcantara starken Montana Democrats nahestehende Organisationen werden jedoch vermutet.