Helen Montgomery: Unterschied zwischen den Versionen

Aus AstorWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 34: Zeile 34:
  
 
Montgomery wuchs im Westen Octavias auf. Nach dem Highschool-Abschluss 1993 studierte Wirtschaftswissenschaften, Politologie und Philosophie an den Universitäten in Octavia, Osbury (Albernia) sowie Oustburgh (Cranberra). Nach ihrem Abschluss 2000 gründete Montgomery eine Agentur für Politikberatung und Medienkommunikation in ihrer Heimatstadt. Im selben Jahr heiratete sie ihren Mann Gerald (Fonds-Manager), mit dem sie eine gemeinsame Tochter hat. Sie ist gläubige Katholikin und besucht regelmäßig die Kirche in ihrer Heimatgemeinde. Neben ihrer Muttersprache Albernisch spricht sie fließend Barnstorvisch.
 
Montgomery wuchs im Westen Octavias auf. Nach dem Highschool-Abschluss 1993 studierte Wirtschaftswissenschaften, Politologie und Philosophie an den Universitäten in Octavia, Osbury (Albernia) sowie Oustburgh (Cranberra). Nach ihrem Abschluss 2000 gründete Montgomery eine Agentur für Politikberatung und Medienkommunikation in ihrer Heimatstadt. Im selben Jahr heiratete sie ihren Mann Gerald (Fonds-Manager), mit dem sie eine gemeinsame Tochter hat. Sie ist gläubige Katholikin und besucht regelmäßig die Kirche in ihrer Heimatgemeinde. Neben ihrer Muttersprache Albernisch spricht sie fließend Barnstorvisch.
 +
 +
== Politik ==
 +
 +
Seit ihrem sechzehnten Lebensjahr ist Montgomery Mitglied der republikanischen Partei und ist bereits seit ihrer frühen Jugend an politischen Prozessen und Ereignissen interessiert. Im Alter von 22 wurde sie eines der jüngsten Mitglieder im City Council in der Geschichte ihrer Heimatstadt. Durch ihr Studium vorgeprägt galt Montgomery dort vor allem als Expertin für Finanz- und Wirtschaftspolitik.
 +
 +
2020 entschied sie sich, als Kandidatin der republikanischen Partei bei den Präsidentschaftswahlen im Januar 2020 anzutreten und wurde von ihrer Partei bestätigt. Diese Kandidatur galt auch in den eigenen Reihen zunächst nicht als ganz unumstritten, da Montgomery über keine politischen Erfahrungen auf Bundesebene verfügte.

Version vom 22. Januar 2020, 03:06 Uhr

Helen Montgomery (*10. September 1975 in Octavia, Laurentiana) ist eine Politikerin der republikanischen Partei und Kandidatin der Republikaner für die Wahlen des Präsidenten der Vereinigten Staaten im Januar 2020.


Helen Montgomery (2019)
Geburtsdatum September 10th, 1975
Geburtsort Octavia, Laurentiana
Partei Republican Party
Größe 1.75m
Wohnort Octavia
Beruf Businesswoman, Politician
Ehepartnerin Gerald Montgomery
Kinder Susan Ann (* 2003)
Alma mater University of Octavia, University of Osbury, University of Oustburgh
Religion valsantic-catholic
Languages Albernish, Barnstorvian

Leben

Montgomery wuchs im Westen Octavias auf. Nach dem Highschool-Abschluss 1993 studierte Wirtschaftswissenschaften, Politologie und Philosophie an den Universitäten in Octavia, Osbury (Albernia) sowie Oustburgh (Cranberra). Nach ihrem Abschluss 2000 gründete Montgomery eine Agentur für Politikberatung und Medienkommunikation in ihrer Heimatstadt. Im selben Jahr heiratete sie ihren Mann Gerald (Fonds-Manager), mit dem sie eine gemeinsame Tochter hat. Sie ist gläubige Katholikin und besucht regelmäßig die Kirche in ihrer Heimatgemeinde. Neben ihrer Muttersprache Albernisch spricht sie fließend Barnstorvisch.

Politik

Seit ihrem sechzehnten Lebensjahr ist Montgomery Mitglied der republikanischen Partei und ist bereits seit ihrer frühen Jugend an politischen Prozessen und Ereignissen interessiert. Im Alter von 22 wurde sie eines der jüngsten Mitglieder im City Council in der Geschichte ihrer Heimatstadt. Durch ihr Studium vorgeprägt galt Montgomery dort vor allem als Expertin für Finanz- und Wirtschaftspolitik.

2020 entschied sie sich, als Kandidatin der republikanischen Partei bei den Präsidentschaftswahlen im Januar 2020 anzutreten und wurde von ihrer Partei bestätigt. Diese Kandidatur galt auch in den eigenen Reihen zunächst nicht als ganz unumstritten, da Montgomery über keine politischen Erfahrungen auf Bundesebene verfügte.