Navigation Technologies: Unterschied zwischen den Versionen

Aus AstorWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 16: Zeile 16:
 
|}
 
|}
  
'''Navigation Technologies''' ist ein Anbieter von Geodaten zum Einsatz in Navigationsgeräten mit Sitz in [[Fredericksburg]], [[Assentia]]. Sie wurde 1980 von [[Francis Taft]] gegründet.
+
'''Navigation Technologies''' ist ein Anbieter von Geodaten zum Einsatz in Navigationsgeräten mit Sitz in [[Fredericksburg]], [[Assentia]].  
 +
 
 +
==Geschichte==
 +
===Erfolgreicher Anfang===
 +
Das Unternehmen mit Sitz in Fredericksburg wurde 1980 gegründet. 1981 wurde das erste Produkt vorgestellt: Für 50 Cent pro Strecke konnte bei Autoverleihern, in Hotels und auch auf dem Postweg eine elektronische Straßenauskunft in der Region um Fredericksburg genutzt werden. Insgesamt gab es 80 solcher Auskunftsstellen. Das Projekt war ein Erfolg.
 +
 
 +
===Neues Geschäftskonzept===
 +
In den 1990er Jahren änderte das Unternehmen sein Geschäftskonzept: Die Auskunftsstellen wurden nicht mehr eingerichtet, sondern es wurden nur noch Lizenzen für die elektronischen Karten angeboten. Private Investoren stiegen zu 49% bei dem Unternehmen mit 300 Mio. Dollar ein. Mit dem Geld wurde die Datenbank für die Karten aufgebaut. 1991 wurde die erste Übersee-Niederlassung gegründet.
 +
 
 +
===Das Unternehmen heute===
 +
Heute gilt das Unternehmen als führender Anbieter in der Navigationstechnologie und importiert seine Systeme in viele Länder.
 +
 
 +
Am 7. Oktober 2012 machte großes ausländisches Konsortium ein Übernahmeangebot für 8,6 Mrd. Dollar.
 +
 
 +
Im November 2013 übernahm Navigation Technologies für 2,2 Mrd. Dollar die MapAstor Inc., die den Online-Routenplaner AstorRoute betreibt.
 +
 
 +
==Geschäftsfeld==
 +
 
 +
Straßen und andere Objekte werden geometrisch und attributiv digital erfasst und in verschiedenen Formaten an Hersteller von Navigationsgeräten vertrieben. Derzeit (Stand 2015) beschäftigt das Unternehmen mehr als 6.500 Mitarbeiter weltweit. Navigation Technologies verfügt über 100 Niederlassungen in vielen Ländern.
 +
Ein Großteil der Mitarbeiter arbeitet in den etwa 50 regionalen Field Offices, in denen an der Erfassung der Daten gearbeitet wird. Diese vektoriellen Daten dienen als Rohdaten zur Weiterverarbeitung und Veredelung in Kartenwerken. Verwendet werden sie mit mobilen Navigationssystemen oder für PC-Anwendungen.
 +
 
 +
===NT photo==
 +
Navigation Technologies begann im Winter 2014 damit, einige Straßen in Astor, Cranberra und Roldem abzufotografieren. Diese Ansichten sind über das ntphoto Online-Portal abrufbar.
 +
Das Unternehmen veröffentlicht, an welchen Orten weitere Aufnahmen geplant sind und bietet Einspruchsmöglichkeiten für Hauseigentümer an, die nicht möchten, dass ihr Gebäude im Internet gezeigt wird.

Version vom 26. Oktober 2015, 22:47 Uhr

Navigation Technologies
Gründung 1980
Unternehmenssitz Fredericksburg, Assentia
Mitarbeiter 6500
Branche Geobranche
CEO Francis Taft

Navigation Technologies ist ein Anbieter von Geodaten zum Einsatz in Navigationsgeräten mit Sitz in Fredericksburg, Assentia.

Geschichte

Erfolgreicher Anfang

Das Unternehmen mit Sitz in Fredericksburg wurde 1980 gegründet. 1981 wurde das erste Produkt vorgestellt: Für 50 Cent pro Strecke konnte bei Autoverleihern, in Hotels und auch auf dem Postweg eine elektronische Straßenauskunft in der Region um Fredericksburg genutzt werden. Insgesamt gab es 80 solcher Auskunftsstellen. Das Projekt war ein Erfolg.

Neues Geschäftskonzept

In den 1990er Jahren änderte das Unternehmen sein Geschäftskonzept: Die Auskunftsstellen wurden nicht mehr eingerichtet, sondern es wurden nur noch Lizenzen für die elektronischen Karten angeboten. Private Investoren stiegen zu 49% bei dem Unternehmen mit 300 Mio. Dollar ein. Mit dem Geld wurde die Datenbank für die Karten aufgebaut. 1991 wurde die erste Übersee-Niederlassung gegründet.

Das Unternehmen heute

Heute gilt das Unternehmen als führender Anbieter in der Navigationstechnologie und importiert seine Systeme in viele Länder.

Am 7. Oktober 2012 machte großes ausländisches Konsortium ein Übernahmeangebot für 8,6 Mrd. Dollar.

Im November 2013 übernahm Navigation Technologies für 2,2 Mrd. Dollar die MapAstor Inc., die den Online-Routenplaner AstorRoute betreibt.

Geschäftsfeld

Straßen und andere Objekte werden geometrisch und attributiv digital erfasst und in verschiedenen Formaten an Hersteller von Navigationsgeräten vertrieben. Derzeit (Stand 2015) beschäftigt das Unternehmen mehr als 6.500 Mitarbeiter weltweit. Navigation Technologies verfügt über 100 Niederlassungen in vielen Ländern. Ein Großteil der Mitarbeiter arbeitet in den etwa 50 regionalen Field Offices, in denen an der Erfassung der Daten gearbeitet wird. Diese vektoriellen Daten dienen als Rohdaten zur Weiterverarbeitung und Veredelung in Kartenwerken. Verwendet werden sie mit mobilen Navigationssystemen oder für PC-Anwendungen.

=NT photo

Navigation Technologies begann im Winter 2014 damit, einige Straßen in Astor, Cranberra und Roldem abzufotografieren. Diese Ansichten sind über das ntphoto Online-Portal abrufbar. Das Unternehmen veröffentlicht, an welchen Orten weitere Aufnahmen geplant sind und bietet Einspruchsmöglichkeiten für Hauseigentümer an, die nicht möchten, dass ihr Gebäude im Internet gezeigt wird.